Ein Statement aus Holz: Der neue Lindura-Holzboden

21.01.19

Lindura-Holzboden in v?llig neuem Gewand: Die MeisterWerke Schulte GmbH hat ihr seit Jahren etabliertes Innovationsprodukt einem kompletten Relaunch unterzogen. Die neue Kollektion HD 400 wurde jetzt auf der BAU in München vorgestellt und ist ab dem 1. Februar 2019 lieferbar.

Der neue Lindura-Holzboden besticht mit spektakul?ren Oberfl?chen und gro?zügigen Formaten. (hier: Lindura-Holzboden HD 400, Eiche natur pure 8743) Bild: MEISTER


?Wir haben den Lindura-Holzboden komplett überarbeitet“, erkl?rt Volker Kettler, Leiter der MeisterWerke-Produktentwicklung. ?Wir freuen uns, die Erfolgsgeschichte Lindura mit dem Relaunch jetzt weiterschreiben zu k?nnen.“ So verfüge die neue Lindura-Generation über neue elegante und naturbelassene Oberfl?chen, st?rkere Bürstungen und dadurch ausdrucksstarke tiefere Strukturen sowie neue Wood-Powder-Rezepturen. ?Darüber hinaus haben wir das gesamte Produktionsverfahren weiterentwickelt und optimiert“, erg?nzt Kettler. Die neue Lindura-Kollektion umfasst 26 Oberfl?chen, davon 15 naturge?lt und 11 mattlackiert.

?Mit der Erweiterung auf nun vier Sortierungen natur, lebhaft, authentic und rustikal und einer gro?en farblichen Vielfalt k?nnen wir unseren Fachh?ndlern im Vergleich zur alten Kollektion HD 300 zus?tzliches Bestseller-Potenzial bieten“, freut sich MeisterWerke-Gesch?ftsführer Ludger Schindler. Ein Schwerpunkt liegt auf authentischen und natürlichen Eichenoberfl?chen. Auch die tieferen Bürstungen und damit eine ver?nderte Haptik und Optik sind Merkmal des neuen Lindura-Holzbodens. Geblieben ist das au?ergew?hnliche Format der Dielen: Mit 2600 x 320 mm (naturge?lt) bzw. 2200 x 270 mm (naturge?lt und mattlackiert) kann Lindura insbesondere in gro?zügigen R?umlichkeiten überzeugen.

Renovierungsf?hig mit Bona Recoat

Für viele Kunden ist die Renovierbarkeit eines Holzbodens ein wichtiger Faktor bei der Kaufentscheidung. Wegen der extrem harten Wood-Powder-Schicht ist ein klassisches Abschleifen des Lindura-Holzbodens nicht m?glich. Aber auch dieser Boden kann renoviert werden: bei naturge?lten Oberfl?chen durch einfaches Nach?len (auch partiell), bei den mattlackierten Varianten mithilfe des Bona Recoat Systems. Dieses System erlaubt es, einen in die Jahre gekommenen Boden schnell und kostengünstig zu erneuern. Dabei wird die obere Lackschicht angeschliffen und neu versiegelt.  So werden Pflegemittelrückst?nde, Trittspuren und leichte Kratzer entfernt und der Boden ist bereits am n?chsten Tag wieder nutzbar.

Innovative Wood-Powder-Technologie

Lindura wird mithilfe der innovativen Wood-Powder-Technologie hergestellt, die aus einem einfachen Bodenbelag einen echten Hightech-Holzboden macht. Wood-Powder, eine Materialmischung aus feinen Holzfasern, mineralischen Bestandteilen und weiteren natürlichen Zusatzstoffen, wird mit einer Echtholzdeckschicht, einer HDF-Mittellage und einem Gegenzug unter Druck und Hitze fest miteinander verschmolzen. Die so entstehenden Dielen sind druckstabil, angenehm fu?warm, belastbar und pflegeleicht.

Umfangreiche Marketingunterstützung

Der Lindura-Produktrelaunch wird begleitet von einer aufmerksamkeits-starken Werbekampagne in Fach- und Publikumspresse sowie umfangreicher  Marketingunterstützung für die MEISTER-Fachh?ndler. Zentrales Beratungstool ist das neue Lindura-Beratungscenter, das mit gro?formatigen Musterfl?chen als Auszügen, zwei Dielen in Originalgr??e und technischen Details alle zentralen Beratungsaspekte auf kompaktem Raum vereint. Aufmerksamkeitsstarke Werbemotive für Print- und Onlinekampagnen sowie für die Werbung direkt am POS, Presse- und Social-Media-Texte sowie umfangreiches Bildmaterial runden das Angebot ab.